Zusammen statt einzeln.

Das Mütterforum Baden-Württemberg e.V. ist der Dachverband der unabhängigen Mütterzentren, Familienzentren und Mehrgenerationenhäuser, der als Bindeglied zwischen Familienselbsthilfe und Politik/Verwaltung wirkt. Als Netzwerk fördern wir Handlungs- und Lösungsstrategien der Familienselbsthilfe. Wir sind eine lernende, faire und inklusive Organisation, die Raum für vielfältiges Engagement und Teilhabe ermöglicht.

Unsere derzeit zirka 50 Mitgliedszentren sind offene Häuser für alle Generationen und Kulturen. Ein Dorf in der Stadt, Heimat auch in der Fremde, familiäre Unterstützung ohne verwandt zu sein – das alles bieten unsere Zentren.

Mehr lesen…

Aus dem Verband

Beteiligung als Prinzip

April 2020 - Die Mütter- und Familienzentren im Land setzen auf Vernetzung, elektronische Beratung und digitale Angebote. Sie haben in der Krise schnell umgeschaltet und arbeiten weiter, wenn auch unter gänzlich neuen Bedingungen. Das Mütterforum Baden-Württemberg hilft ihnen dabei mit Angeboten des partizipativen Lernens.


weiterlesen

Aus dem Verband

Corona - was tun im Zentrum?

März 2020 - Die ersten Zentren haben bereits ihre offenen Treffs und Veranstaltungen abgesagt. Ihr fragt euch, wie ihr bei euch im Zentrum reagieren sollt. Wie geht es weiter?


weiterlesen

Aus dem Verband

Gespräch mit Dorothea Wehinger, MdL

Januar 2020 - „Familienzentren sind Lernräume und tragen zum gesellschaftlichen Zusammenhalt bei.“ Dorothea Wehinger, Landtagsabgeordnete und Sprecherin für Frauen, Kinder und Familie der Fraktion GRÜNE im Landtag von Baden-Württemberg, betonte bei einem Besuch im Familienzentrum elkiko in Tübingen Ende Januar die Bedeutung von offenen Orten für den Sozialraum.


weiterlesen