Ich bin Clara.

Clara ist ein Reflexionsinstrument für den Offenen Treff und ein Instrument der Familienselbsthilfe – gemeinsam können selbstorganisierte Gruppen einen anderen Blick auf den Offenen Treff bekommen.

Der Offene Treff gilt als das Herzstück der Mütter- und Familienzentren und wird oft als „öffentliches Wohnzimmer“ bezeichnet. Er dient vielfach als Türöffner und erster Schritt zu anderen Angeboten. Der Blick auf die Vielfalt der Mütter- und Familienzentren und das bisher vor allem mündlich weitergegebene Wissen über den Offenen Treff waren der Grund dafür, das Reflexionsinstrument Clara zu entwickeln.

Mehr lesen…

Was sind Mütterzentren?

Mütterzentren sind vor 40 Jahren aus der Familienselbsthilfe und der Frauenbewegung entstandene, niedrigschwellige Orte der gegenseitigen Unterstützung und Begegnung. Koordinatorinnen und Aktive aus dem Müze Süd in Stuttgart erzählen, was ihr Zentrum zu einem besonderen Ort macht und warum sie diesen Raum so schätzen.

Aktuelles

Aus dem Verband

Gespräche mit Abgeordneten

Juli 2022 - Mit Abgeordneten des Landtags führte das Mütterforum intensive Gespräche über den Beitrag der Mütter- und Familienzentren zur Demokratieförderung und zum gesellschaftlichen Zusammenhalt, über ehrenamtliches Engagement, hauptamtliche Strukturen und Familien in der Corona-Zeit.


weiterlesen

Aus den Zentren

FZ Wehr konnte endlich feiern

Juli 2022 - Seit mehr als zwei Jahren musste die Eröffnungsfeier des neuen Familienzentrums Wehr immer wieder verschoben werden. Nun wurde die Eröffnung dann aber doch noch gebührend gefeiert.


weiterlesen

Aus der Welt

Mütter helfen Müttern

April 2022 - Das Staatsministerium Baden-Württemberg unterstützt Mütterzentren in den Anrainerländern zur Ukraine mit 100.000 Euro. Der Staatssekretär für politische Koordinierung und Europa Florian Hassler überreichte den Förderbescheid im Müze Süd in Stuttgart.


weiterlesen